Kursbeschreibungen


Die Kraft des Rhythmus

Rhythmus und Musik mit dem Trommelschlag erleben!

Musische und kreative Aktivität trägt zur Offenheit, Vitalität und harmonischen Lebensgestaltung bei. Dabei verwirklicht sich im ganzheitlichen Ansatz das Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele. Trommeln kann in die tieferen Schichten des Bewusstseins eindringen; durch Klang und Rhythmus können frühere Körpererfahrungen und unterdrückte Gefühle reaktiviert werden. Das Spiel mit den Rhythmen eignet sich deshalb sehr gut zur Wiederentdeckung eines aktiven Lebensgefühles, weil die Rhythmen den Boden, die Grundlage, den Hintergrund oder eben die Nahrung unserer Empfindungen, der Äußerungs- und Beziehungsformen darstellen. Der Ruf der Trommel ist so alt wie die Menschheit selbst, und eignet sich ins Besondere als Medium, Rhythmus als kollektives Erlebnis zu empfinden. Auch können durch gezielte Übungen Blockaden in der Motorik und dem Empfinden beseitigt werden. „Musik als heilende Kraft mit positiver Wirkung auf das körperliche Wohlbefinden und den Abbau von Aggressionen. Gezielte Übungen zur Unterstützung und Belebung  der Aktivität für die alltägliche Arbeit. Grundlagen der afrikanischen und der der Afro- kubanischen Percussion. Verschiedene Töne und Schlagformen auf den verschiedene Trommeln. Erlernen einfacher Rhythmen wie Samba, Songo, Bembe und Übungen, die Körper und Rhythmik miteinander verbinden. Trancetrommeln. Verbindung zwischen Körper, Geist und Jede Menge Spaß! Dozent dieser Werkstatt ist Sigi Lee Nachreiner. Durch seine jahrelange Erfahrung in der Welt des Rhythmus, sei es als Lehrer, Dozent oder Musiker, hat er nach und nach eine eigene Philosophie des Lehrens entwickelt. Diese Methodik wird zum größten Teil getragen von anthroposophischen Gesichtspunkten, inspiriert von der Lehre Steiner`s Mitmachen kann bei diesen Kurs jeder. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Mitzubringen ist nur die Offenheit, Musik ganzheitlich zu verstehen.

www.waldmusik.de
info@waldmusik.de
Handy: 0172 – 860 55 47
Tel. LIAM: 09941 – 90 666 2


Unterstützende Musiktherapie speziell für Senioren

Da die durchschnittliche Lebenserwartung der Menschen in unserer Gesellschaft in den letzten Jahren stetig gestiegen ist, wächst dadurch auch der Anteil der Senioren in unserer Bevölkerung. Um dieser immer grösser werdenden Gruppe auch spezielle Möglichkeiten der Freizeitgestaltung mit einem therapeutischen Nutzen zu ermöglichen, bietet das LIAM ab sofort ein musikalisches Förderprogramm für Senioren an. Die Leitung liegt in den Händen von Sigi Lee Nachreiner.

Durch seine jahrelange Erfahrung als Lehrer, Musiker und Dozent hat sich nach und nach ein Konzept entwickelt, das ganz auf die Bedürfnisse der Senioren zugeschnitten ist. Da sich die Musik, in all ihren Facetten, als Medium für die positive Einwirkung und Beeinflussung auf unser Lebensgefühl bewährt hat, ist allgemein bekannt und auch anerkannt. Aber es steckt noch wesentlich mehr dahinter. Durch die Beschäftigung mit Musik werden nahezu alle massgeblichen Funktionen der körperlichen und geistigen Aktivität gefördert aber auch gefordert und unterstützt. Z.B. eignet sich die Trommel in besonderer  Weise, spielerisch, im wahrsten Sinne des Wortes, die körpereigene Motorik zu schulen. Auch die Konzentration auf immer wieder kehrenden Abläufe komplexer Rhythmen fördert die Beweglichkeit der Denkstruktur. Durch verschiedene Schlagfolgen und Handsätze wird die Motorik aktiv unterstützt und trainiert. Der wertvollste Effekt des Trommelns bedeutet aber, das man in Kontakt mit seinem ureigensten Lebensrhythmus kommt. Bedient jemand mit Leidenschaft eine Trommel, werden sogenannte Endorphine, Glückshormone, in die Blutbahn abgegeben. Die Schwingung der Trommel überträgt sich auf die körpereigenen Rhythmen, wie Atmung oder Herzschlag. Das wiederum entspannt den ganzen Organismus auf natürliche Weise und steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden, das wiederum sogar bei schmerzhaften Beschwerden lindernd einwirken kann auch in Fällen, wo die Sprache nichts mehr ausrichten kann, verzeichnet die Rhythmustherapie große Erfolge. Besonders für demenzkranke schaffen Töne und Rhythmen Augenblicke des Wiedererkennens oder der Klarheit. Oder es werden Lieder mit den Senioren gesungen die aus der Zeit stammen, als sie noch jung waren. Der Erinnerungswert und die damit verbundenen Gefühle erhellen das Gemüt und so manch Geschichte oder Anekdote kommt zum Vorschein. Dadurch wird auch die Erinnerung an frühere Erlebnisse stimuliert. Zusätzlich werden ein paar Bodypercussion Elemente in Verbindung mit Tanz integriert, um auch die Beweglichkeit des Körpers zu unterstützen und natürlich auch zu trainieren. Dieses Angebot richtet sich nicht nur an Senioren mit  Einschränkungen unterschiedlicher Art, sondern auch an solche, die sich ihre geistige Fitness und körperliche Beweglichkeit erhalten wollen. Natürlich wird auch dem Spassfaktor in den Spielstunden viel Platz eingeräumt, damit sich die Senioren in entspannter Atmosphäre betätigen können. Angestrebt wird, eine Gruppe zu bilden, die sich in regelmässigen Abständen trifft. Selbstverständlich sind alle Einrichtungen, die sich mit Seniorenbetreuung beschäftigen, eingeladen, sich dem Projekt anzuschliessen. Das wäre sehr wünschenswert, denn zusammen kann man wesentlich mehr erreichen, was wiederum den Senioren zu Gute kommt.

Info bei Sigi Lee Nachreiner, 0172/8605547


Familientrommeln

Ganze Familien können über das Medium Trommeln ihre Familienstruktur besser erfahren. Das Verständnis untereinander wird gefördert, der Umgang mit Kind oder Partner wird sensibilisiert, Spannungen werden abgebaut. Erfahren der eigenen Position in der Hierarchie der Familie anhand einfacher, aber sehr aufschlussreicher, rhythmischer Spiele. Die Familie erkennen, im Zusammenspiel zwischen verschiedener Gefühle, Geschwindigkeiten und auch immer wieder kehrenden Rhythmen. Die Familie, unterstützt durch die harmonisch verbindende Kraft der Trommel, als Keimzelle der Gesellschaft begreifen. Wie im Kleinen so im Großen. Denn durch das Trommeln kommt man auch in Kontakt mit seinem ureigensten Lebensrhythmus außerdem ist es eine sinnvolle, kreative Freizeitbeschäftigung und eine wirkliche Alternative zu Fernsehen, Videospiele und dergleichen.


In Fühlung mit sich selbst

Wirkung von Musik

Da sich die Musik, in all ihren unendlichen Facetten, als Medium für die ganzheitlichen Einwirkung und positive Beeinflussung auf unser Lebensgefühl bewährt hat, ist allgemein bekannt und auch anerkannt. Durch die Beschäftigung mit Musik werden nahezu alle maßgeblichen Bereiche der körperlichen und geistigen Aktivität gefördert aber auch gefordert und unterstützt.

Die Trommel und der Rhythmus

Die Trommel eignet sich im besonderen Maße als Medium für den Kontakt zu seinen ureigensten, persönlichen Lebensrhythmus. Der Ruf der Trommel ist so alt wie die Menschheit selbst. Der Ursprung des Trommelns liegt in der Begleitung religiöser Handlungen. Dadurch hat sich das Trommeln im Laufe der Zeit ganz tief in die menschliche Seele ein gegraben. Dadurch berührt es uns in unserem tiefsten Inneren. Das Trommeln dringt ein in die unteren Schichten des Bewusstseins. Dadurch können frühere Körper- und Seelenerfahrungen, Blockaden oder unterdrückte Gefühle reaktiviert werden. Die Schwingung der Trommel überträgt sich auch auf unsere körpereigenen Rhythmen. Durch verschiedene Rhythmen kann man direkt auf die einzelnen Chakras einwirken, und dadurch eine Harmonisierung unterstützen. Zum Beispiel ist der Mensch in der Lage, seine Atmung und seinen Herzschlag dem getrommelten Rhythmus an zu passen. Das wiederum zu einer enormen Entspannung führt. Ein immer wieder kehrender Rhythmus kann als Meditation, als Mantra, als Brücke dienen, um in die Bereiche der Trance, oder der völligen Loslösung von allen äußeren Umständen, zu gelangen. Bedient jemand mit Leidenschaft eine Trommel, werden auch sogenannte Endorphine, Glückshormone freigesetzt und in die Blutbahn abgegeben. Das wiederum entspannt den ganzen Organismus auf natürliche Weise und steigert das körperliche und seelische Wohlbefinden. Auch in Fällen einer Depression konnte man eine positive Beeinflussung durch das Trommeln auf die Stimmung der Betroffenen feststellen. Quasi eine Aufhellung des Gemüts; ganz ohne Chemie.

Der Kurs

In diesem Kurs wird man behutsam wieder näher zu seinem ureigensten Selbst geführt. Man kann seinen eigenen Rhythmus finden und ihm sich ganz hingeben. Diese Reise hat mit den herkömmlichen Percussionkursen, die im Allgemeinen angeboten werden weniger zu tun. Hier liegt der Ansatz wesentlich tiefer. Es geht darum, auf einer anderen, höheren Ebene in Kontakt mit seinem Selbst zu kommen. Das Medium dazu ist die Trommel. Sie führt uns zu dem Rhythmus, der uns alle umgibt.

Der Kurs dauert 4 Abende a`60 min.
Info unter LIAM Bad Kötzting, Sigi Lee Nachreiner


Ramba Samba

Die Welt des Samba.

Eintauchen in die brasilianische Lebensfreude. Samba als Lebensgefühl erfahren. Die vielschichtige Rhythmik erleben. Batacuda als Ausdruck von Lebensfreude pur. Erlernen verschiedener Grundgrooves mit den dazugehörigen Tanzschritten. Musik und Tanz, im Samba unzertrennbar vereint. Orginal Instrumente wie Surdo, A GoGo Bell, Maracas, Tambourim oder Caxixi werden erläutert, und natürlich erlernt.